Europa-Jugendtag 2009

Neuapostolische Kirche - 21. bis 24. Mai 2009 in Düsseldorf

Bericht vom 11.05.2009

Der offizielle EJT-Song steht fest

Die Europa-Jugendtags-Teilnehmer haben entschieden: „Come to my jesus“ ist der offizielle EJT-Songs, mit dem die Jugendlichen bei der Eröffnungsfeier des Europa-Jugendtags der Neuapostolischen Kirche in Düsseldorf begrüßt werden. Das Stück erhielt 31 Prozent von mehr als 13396 abgegebenen Stimmen. Komponist des Stücks ist Sigi Hänger aus Lorch-Waldhausen bei Stuttgart (Neuapostolische Kirche Süddeutschland).

Sigi Hänger, 36 Jahre alt, betreibt eine private Musikschule in seiner Heimatstadt und ist studierter Schulmusiker. Daher hat er viele Kontakte zu Kindern und Jugendlichen und zu, wie er selbst sagt, „absolut jeglicher Art von Musik“: von Heavy Metal, Klassik, bis hin zu Hip Hop und Techno. Auch arrangiert er seit Jahren viel Musik. In der Neuapostolischen Kirche ist Sigi Hänger als Jugendchordirigent des Bezirks Schwäbisch Gmünd tätig.

Überrascht von der Resonanz

Dass sein Song bei den Jugendlichen so gut ankam, davon ist der 36-Jährige völlig überrascht. Dabei kam die Teilnahme ganz plötzlich: „Ich erhielt einen Anruf meines Apostels Hans-Jürgen Bauer, der mich bat, mit einer musikalischen Idee am Song Contest teilzunehmen“, berichtet er. Das Stück solle auf Englisch und ein "Ohrwurm" sein.

Zuvor hatte er schon mehrere Stücke für die Kirche geschrieben. Und das läuft dann so: „Bei mir ist es fast immer so, dass ich mich ans Klavier setze, einfach drauf los improvisiere und mich gedanklich auf den Anlass einstelle.“

Ein Ohrwurm auf Englisch

Doch wie komponiert man einen Ohrwurm? „Geht eigentlich kaum, das ist nicht planbar“, berichtet Sigi Hänger. „Voraussetzungen sind eine leicht nachzusingende Melodie mit vielen Wiederholungen, nichts Kompliziertes, eine einfache Botschaft, harmonisch schlichte Melodie.“

Die Melodie war in kurzer Zeit fertig, erinnert er sich. Dann kam der Text. Und hier hatte Sigi Hänger eine klare Botschaft an die Jugendlichen: „Ich wünsche mir, dass die Jugendlichen ihr ganzes Leben lang in allen Situationen ihres Lebens zu Jesus kommen sollen. Sie mögen zu ihm eine ganz persönliche und nahe Beziehung aufbauen und auch, wenn es mal Leid und Schmerz gibt, den Kontakt - das Gebet - suchen, um alle Kraft aus ihm zu ziehen.“ Der Text soll eine Einladung eines jeden an einen jeden sein, zu Jesus zu kommen.

Studio-Aufnahme für die Internet-Abstimmung

Nach Abschluss der Komposition kam die nächste Herausforderung: Für die Internet-Abstimmung sollte der Text im Studio eingespielt werden. Das dauerte dann ein ganzes Wochenende lang. „Der Song ist maßgeschneidert für Linda Kyei geschrieben“, berichtet er. Die 21-Jährige kommt aus Reutlingen und lebt in Stuttgart. Sie trat unter anderem beim Jugendtag in Nürnberg 2008 mit "O happy day" auf und ist daher in der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland bekannt. „Sie ist für mich die perfekte Soul Stimme und ein absoluter Profi“, so Sigi Hänger.

Gespannt verfolgte Sigi Hänger im März das Voting im Internet. „Die anderen Songs haben mir auch sehr gut gefallen – das war eine harte Konkurrenz“, sagt er im Rückblick. „Das sind einfach unterschiedliche musikalische Stile und Herangehensweisen an das Motto des Europa-Jugendtags“, urteilt er. Und: „Ich finde es gut, dass alle Songs beim Europa-Jugendtag zur Aufführung kommen.“ So habe sich der Aufwand für alle Songschreiber gelohnt. Sein Wunsch: „Wir sollten auch immer Musik MITeinander, nicht GEGENeinander machen. Musik verbindet!“

Danke an alle Voter

Sein Dank gilt allen, die den Song gewählt haben: „Ich freue mich sehr, dass so viele Jugendliche für meinen Song gestimmt haben. Ich bin immer noch ganz überwältigt. Es soll allein Gott zur Ehre dienen. Ihn möchte ich in diesem Stück loben.“

Am Europa-Jugendtag in Düsseldorf werden alle Songs beim Open-Air-Konzert am Samstagabend auf dem Freigelände zu hören sein. Es gibt auch bereits eine Band, die die Songs begleiten wird. „Das wird bestimmt klasse, ich freue mich auf alle, die vorbei kommen“, so Sigi Hänger.

Der Bischoff-Verlag aus Frankfurt bietet die Gesamtpartitur des Songs "Come to my jesus" zum Preis von 6 Euro zum Verkauf an.

Die Aufnahmedaten:

Song: Come to my Jesus für EJT 2009
Producer und copyright: Sigi Hänger
Recording 14.-15.Februar 2009 in Plüderhausen Studio H4 Zam Helga alias Sascha Schuppert-Raetzer
Lead vocals und backing vocals: Linda Kyei (Stuttgart)
Gitarre, Aufnahme und Sounddesign: Zam Helga (Plüderhausen)
Piano, Orgel, Bass, Schlagzeug: Sigi Hänger (Waldhausen)

Links
Die EJT-Songs

Downloads
EJT-Song: Come to my jesus (Melodie) (16 KB)

Galerien
Der offizielle EJT-Song steht fest

Text: Frank Schuldt